David Kramer wechselt zur SG Schorndorf

Teamchef Beni Wahl begrüßt den Wunsch-Spieler der SG Schorndorf in der Daimlerstadt

Hallo David, 
ich möchte dich bei uns in Schorndorf begrüßen. Ich freue mich sehr, dass dein Wechsel zur SG Schorndorf zur Rückrunde geklappt hat. Nachdem wir bereits vor der Saison Gespräche geführt haben, freut sich die gesamte SG Schorndorf umso mehr. Durch deine Verpflichtung versuchen wir den Wegfall vom verletzten Marco Weese zu kompensieren und hoffen auf eine erfolgreiche Saison und die erneute Teilnahme an den Play-Offs im Frühjahr 2015 - hoffentlich mit einem besseren Ende für die SG!

David Kramer wechselt zur Rückrunde von der SG Metzingen/Tübingen zur SG Schorndorf, Foto: Rolf Hartbrich
David Kramer wechselt zur Rückrunde von der SG Metzingen/Tübingen zur SG Schorndorf, Foto: Rolf Hartbrich

Wie kommt der Wechsel zur SG Schorndorf zur Rückrunde zustande?

Nach vielen schönen und auch erfolgreichen Jahren bei der SG Metzingen/Tübingen wollte ich mich neuen Herausforderungen stellen und bei der SG Schorndorf sportlich den nächsten Schritt gehen. Zudem sehe ich in der sehr breit aufgestellten Mannschaft viel Potential und Perspektive und denke, mit den sowohl jungen als auch erfahrenen Spielern, hochgesteckte Ziele erreichen zu können.

 

Unser Teamchef Beni Wahl hat Dich schon seit deiner Jugend im Auge und konnte deine Entwicklung von Anfang an verfolgen. Du bist erst sehr spät gewachsen und mit dem Wachstum kam der sportliche Erfolg. Wann bist du unserem Team-Chef das erste Mal begegnet, wie sind deine ersten Erinnerungen an ihn und wie verlief deine sportliche Laufbahn?

Ich bin zwar erst sehr sehr spät gewachsen, doch auch schon in U15 konnte ich mit dem zweiten Platz bei den Südostdeutschen Meisterschaften und der Teilnahme an meiner ersten Deutschen Meisterschaft auf mich aufmerksam machen. Aber der Größennachteil gegenüber meinen gleichaltrigen Kontrahenten in der Jugend hat mir bestimmt den einen oder anderen Erfolg verwehrt! Aber wer weiß das schon!?

 

Beni Wahl bin ich erstmals bei Kaderlehrgängen begegnet. Ab dann gab es auch einige Meisterschaften oder Ranglisten, wo er mich als BWBV- Trainer gecoacht und unterstützt hat.

 

Meine sportliche Entwicklung ging anfangs relativ stetig bergauf. Doch ab U17 stieß ich mehr und mehr auf körperlich überlegene Spieler, gegen die ich sehr viel Kampfgeist, läuferische Fähigkeiten und eine gute Technik zeigen musste. Genau von diesen Dingen profitierte ich nach meinem späten Wachstum. Zwar konnte ich dadurch keine großen Erfolge auf deutscher Ebene verbuchen, doch umso mehr versuche ich dies jetzt nachzuholen :)      

 

Was erwartest du in Schorndorf und was sind deine Ziele?

Ich erwarte eine super coole und vor allem mega motivierte Truppe, die erfolgreich an den Playoffs teilnimmt und vor heimischer Kulisse bei Heimspieltagen viele Punkte einfährt. Für mich ist es wichtig, mich noch mehr zu steigern und konstant gute Leistung abzurufen, um viele Punkte für das Team zu holen.

Wo siehst du deine Stärken, wo deine Schwächen und in welchen Bereichen möchtest Du Dich weiterentwickeln?

Stärken liegen bei mir vor allem in meinem Drop ;)... Sonst vielleicht noch im läuferischen und technischen Bereich, wodurch ich auch ein ausreichendes Schlagrepertoire habe.

 

Bei meinen Schwächen will ich erst gar nicht anfangen...da werde ich nie fertig!

Welche Erfolge konntest du in deiner bisherigen sportlichen Karriere verbuchen?

Südostdeutscher Vizemeister U15

2. Platz Internationales Bodensee- Jugendturnier U19

Zweifacher Baden - Württembergischer Meister U19 (Einzel/Doppel)

Baden - Württembergischer Vizemeister Herreneinzel 2014

 

Was treibst du, wenn du mal nicht den Badminton-Schläger schwingst? Privat, aber auch beruflich?

In meiner Freizeit treibe ich sehr viel Sport (Basketball, Beachvolleyball, Fußball und vieles mehr). Außerdem wird sich oft abends mit Kumpels zum Skat und Bierchen trinken getroffen. Tagsüber arbeite ich zur Zeit (Baumschnitt- und Baumpflegebetrieb), wo ich jeden Tag an der frischen Luft bin, im Team arbeite und mich fit halte! Demnächst soll noch ein weiteres Praktikum im Bereich Sportmanagement folgen. Nach bereits bestandenem Sporteignungstest an der Sporthochschule Köln werde ich dann in naher Zukunft mein Wunschstudienfach Sportmanagement studieren.

 

Ein paar Worte zum Abschluss? Oder möchtest du noch etwas loswerden?

Ich freue mich unheimlich auf die neue Herausforderung in Schorndorf.  Auf der anderen Seite hoffe ich auch, dass mein Heimatverein SG Metzingen/Tübingen genauso wie die SG Schorndorf eine super Rückrunde hinlegt!

 

SG Sportvereinszentrum

FACEBOOK

Besuchen Sie uns unter:

Facebook SG Badminton

Sie möchten unsere Abteilung unterstützen?

Dann geht's HIER lang!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

UNSER WERTELEITBILD

     WerteLeitbild der SG Schorndorf Badminton
WerteLeitbild der SG Schorndorf Badminton