Überraschung pur: Alan Erben verstärkt die SG!!

Im Namen der Mannschaft und des Vereins begrüßt Teamchef Beni Wahl Alan Erben bei der SG

Alan Erben verstärkt zur Rückrunde der Saison die SG Schorndorf. Bildquelle: SG Dossenheim/ Neckargemünd Reinhard Nolze
Alan Erben verstärkt zur Rückrunde der Saison die SG Schorndorf. Bildquelle: SG Dossenheim/ Neckargemünd Reinhard Nolze

Hallo Alan,

im Namen der Mannschaft und der SG Schorndorf darf ich Dich recht herzlich in Schorndorf begrüe ßen. Deine Anfrage und der Wechsel zur SG kam zwar sehr kurzfristig, aber gerade noch zum richtigen Zeitpunkt. Jetzt freuen wir uns alle auf die Rückrunde.

 

Interview mit Alan Erben:

 

Wie kommt der Wechsel zur SG Schorndorf zur Rückrunde zustande? Und wieso genau zum jetzigen Zeitpunkt?

Ich habe mich nach einer motivierten Mannschaft, die Aufstiegsambitionen in die 2. Bundesliga hat, umgeschaut. Die Idee eine 2. Liga Mannschaft in Baden-Württemberg aufzubauen finde ich sehr interessant und habe mich daher für die SG Schorndorf entschieden. Der Wechsel ist zur Rückrunde erfolgt, da ich zusammen mit dem Team den Aufstieg schaffen möchte und von Anfang an Bestandteils des Teams sein möchte. Außerdem wäre es mein erster Aufstieg und dies wäre sicherlich ein tolles Erlebnis.

 

Unser Teamchef Beni Wahl hat Dich schon seit deiner Jugend im Auge und konnte deine Entwicklung von Anfang an verfolgen. Du giltst als eines der größten Talente im Baden-Württembergischen Badminton. Wie geht man mit diesem Druck um?

Wer mich kennt, der weiß, dass ich eher ein ruhiger Geselle bin. Ich versuche einfach am Boden zu bleiben und meine Ziele nach und nach zu erreichen. 

 

Was erwartest du in Schorndorf und was sind deine Ziele?

In Schorndorf erwarte ich einen netten Verein, freundliche Spieler im Verein und motivierte Teamkameraden. Ein Team mit dem man sowohl Spaß haben kann, aber auch ernst und konzentriert bei den Spieltagen zur Sache geht.

Die Ziele, die ich in Schorndorf habe sind:

diese Saison (wenn es geht) noch in die 2. Bundesliga aufzusteigen und falls das klappen sollte, nächstes Jahr in einer Mannschaft zu spielen, die sich in der 2. Bundesliga etablieren kann.

 

In der Vergangenheit hattest du immer wieder Probleme mit deinem Rücken. Wie sieht es aktuell mit deinem Rücken aus? Was machst du gegen die Probleme?
Ich habe jetzt schon seit einem Jahr mehrere Probleme mit meinem Rücken. In letzter Zeit werden die Schmerzen aber weniger, da ich viel Zeit dafür investiere. Ich mache 2-3 mal die Woche sowohl Stabilisationsübungen für den Rücken als auch Kräftigungsübungen. Seit ein paar Wochen kann ich schon ohne Beschwerden normal Einzel spielen, was davor nicht möglich war.

 

Wo siehst du deine Stärken, wo deine Schwächen und in welchen Bereichen möchtest Du Dich weiterentwickeln?

Meine Stärken sehe ich im Einzel im schnellen und aggressiven Spiel. Im Doppel und Mixed sehe ich meine Stärken im Variablen Angriffsspiel. Die Variabilität könnte jedoch noch etwas ausgebaut werden. Die Ausdauer muss sich unbedingt noch verbessern um im Einzel mehrere und anstrengendere Spiele durchspielen zu können.

 

Welche Erfolge konntest du in deiner bisherigen sportlichen Karriere verbuchen?

Meine Ziele die ich bisher erreichen konnte waren: U13, Nummer 1 in Deutschland, dann im zweiten Jahr U17 bei beiden deutschen Ranglisten Platz 2 im Einzel und bei der deutschen Meisterschaft 3. Platz im Einzel. Im ersten Jahr U19 bei der ersten deutschen Rangliste Platz eins im Mixed und bei der zweiten Platz vier im Mixed. Für dieses Jahr also das zweite Jahr U19 stehen die Chancen auch sehr gut. Im Mixed trete ich bei den deutschen Ranglisten mit Nadine Cordes und im Doppel mit Lukas Burger an.

 

Was treibst du, wenn du mal nicht den Badminton-Schläger schwingst? Privat, aber auch beruflich?

Wenn ich mal nicht in der Halle stehe, verbringen ich viel Zeit mit Freunden und meiner Freundin. Außer Badminton Spiele ich noch hin und wieder Basketball mit Freunden, interessiere mich dafür und verfolge auch die meisten Spiele.

 

Ein paar Worte zum Abschluss? Oder möchtest du noch etwas loswerden? Ich freue mich auf den neuen Verein und vor allem auf die motivierte Mannschaft und auf spannmende Spieltage vor vielen Zuschauern.

Zum Abschluss möchte ich noch meinem jetzigen erVein der SG Dossenheim/Neckargemünd für seine Unterstützung und Treue in den letzten Jahren danken. Ich wünsche dem Verein für die Zukunft alles Gute!

 

SG Sportvereinszentrum

FACEBOOK

Besuchen Sie uns unter:

Facebook SG Badminton

Sie möchten unsere Abteilung unterstützen?

Dann geht's HIER lang!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

UNSER WERTELEITBILD

     WerteLeitbild der SG Schorndorf Badminton
WerteLeitbild der SG Schorndorf Badminton